Spielbericht

Einen weiteren Kantersieg konnte der Herbstmeister SV Rot Weiß Thalheim im Heimspiel gegen die SG Weiltal verbuchen. 16:1 hieß es am Ende. 

Zunächst waren es aber die Gäste die in Führung gehen konnten. Nach einer Unachtsamkeit in der Thalheimer Innenverteidigung, konnte Weiltals Stürmer Ilies Sassi schließlich auch Torhüter Uwe Rauch überwinden. Aber die Antwort der Rot Weißen folgte prompt. Dennis Habel konnte in der 7. Spielminute im Sechzehner, im Getümmel den Ball über die Linie stochern. Von nun an ging es nur noch in eine Richtung. Einbahnstraßenfußball auf das Weiltaler Tor. Habel war es dann wieder, der den SVT in der 15. Minute mit 2:1 in Führung köpfen konnte. Zwei Minuten später war er Assistgeber. Habel legte den Ball von der rechten Seite nochmals schön quer auf Thomas Poppe, der die Kugel dann in die Maschen zum 3:1 wuchten konnte. Weitere drei Minuten später konnte Dennis Melbaum seinen ersten Treffer in der Partie erzielen. Nach einem „Lattenknaller“ von Außenverteidiger Marcel Jung, konnte Melbaum den Abpraller ins Tor schießen. Die SG Weiltal konnte schon einem leid tun. Sie konnten dem hohen Tempo des SV Thalheim nicht folgen und waren hoffnungslos unterlegen. SG-Keeper Kartop musste bis zur Pause noch fünf weitere Male hinter sich greifen und den Ball aus dem Netz holen.

Auch in Hälfte zwei ließ der SVT nicht nach und blieb weiter torhungrig. Sieben Mal schlug es dann noch im Tor der SG Weiltal in Durchgang zwei ein. Top-Torjäger Aytekin Uyanik zeigte beim letzten Tor des Tages, dass er es auch per Kopf kann. Nach einer schönen Flanke von der rechten Seite durch Kassim Hackel, nickte Uyanik die Kugel zum 16:1 Endstand ein. Insgesamt war es ein standesgemäßer Pflichtsieg, der sogar noch hätte höher ausfallen können. Denn es wurde noch die ein oder andere Großchance liegen gelassen.

 

SV Thalheim: Rauch, M. Habel,T. Röser, Groß, Jung, M. Schiffer, Hackel, D.Habel, Poppe, Uyanik, D. Melbaum   (T.Habel,Stahl,Heep)

SG Weiltal: Kartop, Ringsdorf, Fries, Klaas, Ullrich, Nazeri, Rosenkranz, Abdi, Sassi, Al-Saeed, Huttel    (Neumann,Schmidt,Dittmann)

Tore: 0:1 Sassi 3.Min., 1:1, 2:1, 13:1, 14:1, 15:1 alle D.Habel (7.,15.,74.,77.,85.Min.), 3:1, 11:1 beide Poppe (17.,52.Min.), 4:1,6:1,10:1 alle D.Melbaum (20.,33.,50.Min), 5:1 Groß 25.Min., 7:1, 8:1, 9:1, 16:1 alle Uyanik (35.,40.,44.,89.Min.)

Zum Seitenanfang