Spielbericht: Vorentscheidung in der Meisterschaft

Der SV Rot Weiß Thalheim steht kurz vor der Meisterschaft in der Kreisliga C1. Am Pfingstmontag gab es im Heimspiel gegen den FC Steinbach einen 3:1 –Sieg. Damit fehlt jetzt nur noch ein Punkt, um endgültig den Aufstieg perfekt zu machen.

Der SV Thalheim legte anfangs auch gut los und konnte bereits schon nach wenigen Minuten mit 1:0 in Führung gehen. Dennis Melbaum setzte sich über die linke Seite gut durch und legte kurz vor dem Sechzehner quer auf Kassim Hackel, der wiederrum noch ein, zwei Steinbacher-Abwehrspieler aussteigen ließ und zur Führung einschieben konnte. Steinbach zog sich eigentlich über die gesamte Partie mit Mann und Maus in die eigene Hälfte zurück und machte es dem SVT somit schwer um zu klaren Chancen zu kommen. Zu allem Überfluss konnten die Gäste nach einer Ecke sogar zwischenzeitlich zum 1:1 ausgleichen. Alexander Rick kam im Thalheimer-Strafraum ziemlich frei zum Kopfball. Keiner in der Thalheimer-Defensive fühlte sich in dieser Szene so richtig für den Steinbacher verantwortlich. Der SVT versuchte danach weiter nach vorne zu spielen, aber viele Chancen sprangen zur Pause nicht mehr groß heraus. Außer einem Pfostentreffer und einem Distanzschuss von Marcel Jung, den Steinbachs Keeper entschärfen konnte.

In der zweiten Halbzeit unverändertes Bild. Der SV Thalheim machte weiter das Spiel und der FC Steinbach zog sich wieder weit zurück. Thomas Poppe war es dann, der die Rot Weißen mit einem schönen Kopfballtreffer wieder mit 2:1 in Führung brachte. Steinbach war nach diesem Rückstand nicht mehr in der Lage nochmals zum Ausgleich zu kommen. Die SVT – Defensive stand stabil und ließ nichts mehr anbrennen. Fünf Minuten vor Schluss hätte der eingewechselte Constantin Stahl schon die Entscheidung beibringen müssen. Er kam im Steinbacher - Strafraum sträflich frei zum Abschluss. Aber sein Schuss mit rechts war einfach zu schwach und für Steinbachs Torwart leichte Beute. Nur eine Minute später hätte ein Steinbacher Abwehrspieler den Ball selbst ins eigene Tor bugsiert. Nach einer scharfen Hereingabe von Kassim Hackel, klärte er den Ball an die Latte… Der darauf folgende Eckball von Constantin Stahl brachte dann die Entscheidung. Thomas Poppe machte seinen zweiten Treffer in dieser Partie und köpfte den Ball ins kurze Eck zum verdienten 3:1.

Der Sekt kann schon mal in Thalheim für kommenden Sonntag kaltgestellt werden!

Dann bekommt es der SV Thalheim, im letzten Heimspiel der Saison, mit dem TuS Haintchen zu tun.

 

SV Thalheim: Daum- T. Melbaum(45.Min. Röser),T. Habel, Groß, Jung- M. Schiffer, Hackel- D. Habel (45.Min. Eichmann), Poppe, Uyanik- D. Melbaum (85.Min. Stahl)  

Tore: 1:0 Hackel, 1:1 Rick, 2:1 und 3:1 Poppe

Zuschauer: 120

 

 

 

Zum Seitenanfang