Spielbericht: Verdienter Auswärtserfolg des Tabellenführers

Der SV Thalheim brauchte einige Zeit um richtig in die Partie zu finden. Die Gastgeber gingen gut in die Zweikämpfe und standen in der Defensive sehr kompakt. Ein erstes Ausrufezeichen setzte SVT-Torjäger Aytekin Uyanik, nach knapp zwanzig Minuten, mit einem Schuss an die Latte. Nun war der SV Thalheim endlich in der Partie angekommen und konnte schließlich in der 30. Spielminute mit 1:0 in Führung gehen. Aytekin Uyanik setzte sich über die linke Seite durch und chippte den Ball am herauseilenden Torhüter vorbei ins Tor. Die SG Weinbachtal II wirkte nach dem Gegentreffer unsortiert und der SVT nutzte diese Phase mit weiteren Toren bis zur Pause aus. Can Uyanik konnte mit einem satten Schuss, aus spitzem Winkel ins lange Eck, auf 2:0 erhöhen. Auch der nächste Angriff wurde erfolgreich zu Ende gespielt. Constantin Stahl setzte sich über links gut durch und bediente mit einer maßgeschneiderten Flanke Thomas Poppe, der den Ball im Fünfmeterraum zum  3:0 versenkte. Nur eine Minute später traf nochmals Can Uyanik. Ein Distanzschuss von ihm schlug unhaltbar im Weinbachtaler Tor ein. Mit einer sicheren 4:0 Führung im Rücken, ließ es der SV Thalheim im zweiten Durchgang deutlich ruhiger angehen. Es fehlte jetzt in einigen Szenen die letzte Präzision und man kam nicht mehr so häufig zum Torabschluss. Aber auch die Gastgeber konnten keine Akzente setzen, so das der SVT das Ergebnis locker und ohne größere Probleme über die Bühne brachte.

Ein verdienter Sieg für den SV Rot Weiß Thalheim, der zwar etwas brauchte um ins Spiel zu kommen, aber dann zur richtigen Zeit die Tore machte und den Sieg in der zweiten Halbzeit verwaltend ins Ziel bringen konnte. 

SV Thalheim: Böcher – T.Melbaum, Röser, D.Habel, Klebach – Poppe, Jung - Eichmann, C.Uyanik, Stahl – A.Uyanik (Woitzik, Schärf, T.Habel)

Tore: 0:1 A.Uyanik 30.Min., 0:2 C.Uyanik 38.Min., 0:3 Poppe 39.Min., 0:4 C.Uyanik 42.Min.

Zum Seitenanfang